Weinbau ist unsere passion


Seit 35 Jahren pflegen wir die regionalen Rebsorten

  • Blauburgunder / Pinot Noir

  • Riesling-Sylvaner / Müller Thurgau

  • Chardonnay

  • Räuschling, eine autochthone einheimische Rebsorte

     

Ein Blick in die Vergangenheit

​1984 pflanzte Firmengründer Anton Josef Trutmann unsere erste Blauburgunder-Rebparzelle, gut beobachtet von unserem ersten Sohn, Adrian Felix Trutmann, im Snuggli auf dem Rücken seines Papas. Durch kontinuierlichen Zukauf bewirtschaften wir heute 2,5 ha, bepflanzt mit vorwiegend 40-50 jährigen, herrlich vitalen, alten Rebstöcken. Die einzigartige Aromatik dieser Trauben bildet die Grundlage unserer Weine.
 


Terroir

Unsere Trauben reifen auf Steillagen am Südhang des Hohenklingen, hoch über dem Tal des Rheins, mit seinem in der Sonne flirrenden Wasser. Die sanften Hänge, die kalkigen Kies- Sand- Lehm- Nagelfluhböden verstärken die Aromatik unserer Trauben, geschützt vor kalten Nordwinden durch ausgedehnte Wälder auf den Kuppen.
 


Unser Rebberg

soll eine Insel, ein Refugium sein für unsere einheimischen Tier- und Pflanzenarten. Wir arbeiten mit der Natur - in der Natur - für die Natur - für unsere Heimat.

Schmetterlinge, Libellen, Bienen, Vögel gaukeln durch die Rebreihen. Hoch am blauen Sommerhimmel zieht der Bussard und ein Falkenpaar seine Bahnen.
Auf dem Boden zwischen Kräutern und Gräsern geben sich Eidechsen, Laufkäfer, Marienkäfer, Florfliegen, Ohrwürmer, Blindschleichen, Kröten und Heuschrecken ein Stell-dich-ein.
Die Ruderalflächen, Steinlinsen und Trockenmauern bieten Schutz und Nahrung und  Winterquartier zugleich.
Einzelne Bäume und Sträucher spenden Schatten, sind Lebensraum und Nahrungsquelle.


Fahrgassen werden alternierend gemulcht, Pflanzenschutzmittel sorgfältig und spärlich eingesetzt, auf Herbizide verzichten wir seit 10 Jahren, synthetische Düngemittel sind mit Pflanzenpräparaten ersetzt. Altes Winzerwissen gepaart mit guter Beobachtungsgabe und der Integration neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse sind unser Markenzeichen. Das Resultat sind einzigartige Weine - die Seele unserer Heimat im Glas.


Spaziergänger sind eingeladen auf den Sitzbänken vor unseren diversen "Rebhüsli", so typisch für unsere Rebberge, Platz zu nehmen. Lassen Sie Ihre Seele baumeln, geniessen Sie die Sicht auf das mittelalterliche Städtli, die Burg Hohenklingen, das malerische Tal, die Eisenbahnbrücke, gebaut von Gustave Eiffel.
Gerne teilen wir unsere Preziosen, unseren Arbeitsplatz mit Aussicht, mit Ihnen.

Unsere Wein-Etiketten sind der Spiegel unserer Gefühle, unserer inneren Verbundenheit und Dankbarkeit, dass wir diese Traumlandschaft unsere Heimat nennen dürfen. Hier sind unsere Wurzeln. Hier treffen sich die Traumpfade unserer Vorfahren.
 


Zeitenwende 
 

Ab 2020 übernimmt Jungwinzer Alexander Florian Trutmann, unser zweiter Sohn, die operative Leitung des Rebbau-Betriebs.

Er wird den eingeschlagenen Weg im Rebberg weiterführen, nötige Anpassungen an die sich ändernden Gegebenheiten tätigen und das Aktivitäten-Spektrum erweitern, in aktiver Partnerschaft mit Bruder Adrian F. Trutmann und AnneMarie O`Neill Trutmann, unserem irischen Glücksfall.

Herzlich Wilkommen bei Weinbau Trutmann

© 2020 Weinbau Trutmann
Blaurockstrasse 20 
8260 Stein am Rhein
info@weinbau-trutmann.ch
Tel: +41(0)772136471

webdesign by TENMEI